“ Von ollen Bismarck tut eins stehn, son richtik großes, ann Hafen“.

Im Alten Elbpark oberhalb der Landungsbrücken, kiekt er Stolz mit Schwert und Mantel in Richtung See, unser erster deutscher Reichskanzler Fürst Otto von Bismarck.
Für sage und schreibe 453.000 Reichsmark planten und bauten Johann Emil Schaudt und Hugo Lederer dat weltweit höchste Bismarck – Monument. 100 Blöcke geschliffener Schwarzwälder Granit wurden verwendet um dem eisernen Kanzler seine beeindruckende Höhe von 34 Metern zu geben. Die riesige Figur ist auch dat höchste Denkmal inne Hansestadt und somit ein originaal Hamburg. Nach drei langen Jahren wurde es am 02. Juni 1906 feierlich eingeweiht.
Bismarck-DenkmalAber wusstet ihr, dat der Reichskanzler von innen hohl is? Nanana, nich wie ihr nun denkt, sondern er versteckt zu seinen Füssen einen ziemlich grooten Raum. Im zweiten Weltkrieg wurde er zum Luftschutzbunker umfunktioniert und bot 650 grooten und lütten Hamburgern Schutz vor dem Bombenhagel.
Übrigens: Im Sommer 2015 is dem Otto wat zu Kopf gestiegen…ein Steinbock im Rahmen des „Hamburger Architektursommer“.

Alls klar?