Moin Moin mien Jungs und Deerns,

seid ihr guter Dinge? Dat hoff, ich doch eins, denn für unseren heutigen Ausflug braucht ihr ordentlich Nerven, denn es wird mal büschen unheimelig. Warum? Ganz klor, es geht in die Stadt der Geister…Die Stadt der Geister- 01Ich lese es an eurer Stirn ab, Geisterstadt noch niiie eins gehört. Tschäää, dann mal fixen Dutt…auf gehts zum Heiligengeistfeld. Dort gastiert zur Zeit der Frühlingsdom, dat groote Volksfest des Nordens. Wir kieken aber nich zur normalen Zeit vorbei, sonders zu morgens halb zehn in Hamburch. Die Stadt der Geister- 08Noch mächtig verschlummert werden wir empfangen, psssst…schön leise.Die Stadt der Geister- 03Keiner einer ist zu sehen…Die Stadt der Geister- 04Doch hier lugt eins ne Maus um die Ecke…Die Stadt der Geister- 05Aber kommt Kinners, wir kieken weiter…Die Stadt der Geister- 06Wieder nix…die Gänge sind wie leergefegt.Die Stadt der Geister- 07Die Schaukeln bammeln leicht im Wind…Die Stadt der Geister- 09Dat Riesenrad steht unscheinbar in Mexico.Die Stadt der Geister- 10Hier aber, ein lütter Zwerg lächelt uns freundlich an. Geht doch…Die Stadt der Geister 011Nirgends riecht es nach Pommes oder Zuckerwatte…
Die Stadt der Geister 012Stattdessen wird man erschreckt.
Die Stadt der Geister- 02Kinners, mir ist der Dom mit Licht und ordentlich Jungs und Deerns viel lieber… ich geh später nochmal hin. Ihr auch?

Macht euch einen muckeligen Sonntag

Denn bis denn
euer Hinnerk