Ein Wald mitten in Hamburch?  Den gibt es, Ehrenwort wahr, es grünt so grün…buten im Niendorfer Gehege, ein originaal Hamburg. Hier könnt ihr gemütlich auf 142 Hektar rumbutschern, da baumelt die Seele mittenmang der Buchen und Eichen.Niendorfer GehegeDie groote Parkanlage gehört zum Bezirk Eimsbüttel und wird umzingelt von der Kollau. Früher nannte man es Königsgehege, bevor es 1912 der Versicherungsmogul Hermann Franz Mutzenbecher erwarb und für sich zu einer Parkanlage umgestaltete. Niendorfer GehegeSein mittlerweile verlassener schettericher Wohnsitz liegt inmitten des Wäldchens und wartet darauf aus dem Märchenschlaf zu erwachen. Seit 1955 gehört der Stadtwald dem Revier Klövensteen.Niendorfer Gehege15 Kilometer Wanderweg und ein Wildgehege warten darauf erkundet zu werden, sei es auf dem Rücken eines Ponys oder als Jogger oder als Spaziergänger oder als Radfahrer, hier gibt es ohne Enne Möglichkeiten für jeden Geschmack etwas zu finden. So Kinners, dann nix wie hin.

Alls klar?