Moin Moin mien Jungs und Deerns,

alle Jahre wieder findet im Mai dat traditionelle Japanische Kirschblütenfest statt (auf japanisch- „Hanami“), um die langjährige Verbundenheit zwischen der japanischen Gemeinde und Hamburg zu würdigen. Dieses Mal war euer Hinnerk vor Ort um euch Eindrücke vom gigantischen Feuerwerk über der Aussenalster zu verkasematuckeln. Alle Plätze waren besetzt, ob auf oder um die Alster rum, nix war mehr frei. Pünktlich um 22:30 Uhr ging dat Spektakel los…Die Fotos sind nicht perfekt geworden, aber wat soll’s.Kirschblütenfest 2016 -01Damit ihr wisst, wovon ich hier so schnacke, habe ich euch mal ein büschen Fakten zusammengestellt…

Hamburch und Osaka verbindet eine über 25- jährige StädtepartnerschaftJapanisches Kirschblütenfest 2016 - 2A –
Aspekte der Schönheit und Vergänglichkeit werden durch die Kirschblüte symbolisiertJapanisches Kirschblütenfest 2016 - 3N-
nur von Ende März bis Anfang Mai blüht die Japanische Kirsche, sie trägt keine essbaren FrüchteJapanisches Kirschblütenfest 2016 - 6A – 
Altonaer Balkon, Kennedybrücke und entlang des Alsterufers sind nur ein paar Standorte der 5000 Kirschbäume – in den 60-iger Jahren war dat ein Geschenk der japanischen Gemeinschaft Hamburg an miene HansestadtJapanisches Kirschblütenfest 2016 - 7M –
Mädchentraum Kirschblütenkönigin – Honolulu, Washington und Hamburg, nur diese drei Städte bekamen dat Recht von der „Japan Cherry Blossom Association“ eine Kirschblütenkönigin wählen zu dürfen.Japanisches Kirschblütenfest 2016 - 4I –
In Hamburg leben derzeit 2000 Japaner und rund 100 japanische Firmen sind hier ansässigJapanisches Kirschblütenfest 2016 - 10Tschä Kinners, nun wisst ihr ordentlich Bescheid, warum Japanische Kirschblüten in Hamburg gefeiert werden…
Dann macht euch einen muckeligen Sonntag.

Sayounara und denn bis denn
euer Hinnerk