Moin Moin mien Jungs und Deerns,

der Herbst ist da und mit ihm kommt bald dat Schietwetter, deshalb nutzen wir die letzten warmen Tage, um noch büschen Sonne zu erhaschen. Fix die Schuhe an und ab an die frische Luft. Heute geht es auf Entdeckungstour auf die Elbinsel Kaltehofe.Ein Stück Hamburger Geschichte 01Dat lütte Schmuckstück im Stadtteil Rothenburgsort liegt idyllisch am Deich. Ein Stück Hamburger Geschichte 02Ein nur leicht bekleideter Herr zeigt uns den Weg zum Naturpark, aber keine Bange, es geht nicht ins Rotlichtviertel.Ein Stück Hamburger Geschichte 03Hier entstand auf dem 44 Hektar grooten Gelände dat erste Wasserwerk Hamburgs. Die letzte Cholera – Epidemie der Hansestadt im Jahre 1892 forderte über 8000 Opfer und nun mussten sich die Stadtväter etwas überlegen: Dat Wasser musste gereinigt werden.Ein Stück Hamburger Geschichte 041893 wurde die Filtrationsanlage in Betrieb genommen und war fast einhundert Jahre im Einsatz.Ein Stück Hamburger Geschichte 05Ein schnuckeliges Backsteinhäuschen kann man sogar besichtigen und erfährt ein Stück Geschichtliches.
Ein Stück Hamburger Geschichte 06Übrigens der Architekt dieser Miniburgen ist kein geringerer als der Architekt der Speicherstadt, Franz Andreas Meyer. Ein Stück Hamburger Geschichte 08Mittlerweile ist hier ein wunderbarer Naturpark entstanden und lädt zum Verweilen ein. Rund 281 heimische Pflanzenarten fühlen sich hier pudelwohl und machen diesen Ort einzigartig.Ein Stück Hamburger Geschichte 07Kinners, ich hab ein gemütliches Fleckchen gefunden, hier bleibe ich.
Macht euch einen muckeligen Sonntag.

Denn bis denn
euer Hinnerk